Jungbrunnen Haferdrink: Superfood

Dieser leckere Haferdrink ist das Richtige für windige Herbsttage.

100 g Hafermehl
500 ml Wasser
Prise Zimt
Prise Kardamon
Süßungsmittel nach Belieben
1 Messlöffelchen Steviaglycosid

Nehmen Sie 100 g Hafer. Für dies Rezept kann man Flocken oder Hafermehl nehmen. Ich mahle das ganze Haferkorn frisch in einer alten elektrischen Kaffe-Mühle, die hat auf dem Flohmarkt 3 Euro gekostet.

Gießen sie 500 ml heißes Wasser über den Hafer und pürieren alles sehr gut durch. 1-2 Messöffelchen Stevia-Glycosid (alternatives Süßungsmittel) oder 1 EL ein beliebiges Süßungsmittel, wie Zucker, Prise (bis maximal 1/4 TL) Zimt oder Koriander (evtl. 1/2 TL frischen Ingwer dabei).
Geben Sie 1 EL Kokosfett oder ein anderes Fett (Rapsöl) dazu. So haben Sie jetzt einen Drink.
Wenn Sie lieber in Richtung festes Frühstück wollen reduzieren Sie den Wasseranteil. Wenn Sie alles gut püriert haben, raspeln Sie einen großen Apfel ganz frisch darüber. Alternativ eine Birne oder ein anderes Obst klein schneiden.

Hafer ist supergesund, wird von Diabetikern gut vertragen und hält recht lange vor. Wer abnehmen mag, sollte dann bis zum Mittagessen nichts essen. So kann der Verdauungstrakt die Nahrung gut verdauen und danach auch zur Ruhe kommen, bevor die nächste Mahlzeit kommt. Mit diesem Haferdrink ist das wirklich kein Problem, denn der Haferdrink hält vor und gibt richtig Power. Man kann das Öl aber auch weglassen, wenn man zielgerichtet abnehmen will.

P.S:: wenn man eine Zitrone zu Hause hat, können einige Tropfen den Drink geschmacklich noch aufwerten und abrunden.

Advertisements

Stabiler Körper-fokussierter Geist

Wie wichtig die Tiefenmuskulatur für die Körperhaltung ist, weiß man heute aufgrund vielfältiger wissenschaftlicher Forschungen. Die Tiefenmuskulatur des Bauches umfasst unsere Taille wie ein Mieder. Jeder Mensch sollte sie für eine gute Körperhaltung leicht stärken.

Übung: Stellen Sie sich vor, sie tragen einen Gürtel, der unter ihrem Nabel eine weiche und zugleich starke Schnalle hat. Diese gedachte Gürtel-Schnalle verschließen Sie in Gedanken sorgfältig und ziehen die geschlossene Schnalle dann 2-3 Millimeter nach Innen, in ihre Körpermitte.
Atmen Sie nun 2 Mal tief und vollständig ein und wieder aus. Halten Sie dabei diese aus der Tiefe kommende Spannkraft. Entspannen Sie dabei ihren unteren Rücken und stellen Sie sich vor, sie setzen sich auf einen Stuhl.

NEU: Qigong-Anfängerkurs in Kassel, dienstag den 24.11.-26.01.2015 um 19.10 Uhr

24.11.2015  –
26.01.2016
Wolfhager Str. 377
34128 Kassel
(Erdgeschoß)

Bemerkung: Bitte immer warme Kleidung, warme Übungsschuhe und eine kleine Wolldecke mitbringen. In den hessischen Schulferien pausiert der Kurs. Wir machen auch Ferien.
dienstags um 19.10 Uh
Wie oft: 8 Abende
Wieviel: 86 Euro
Wer: Annette Köhler, Atemtherapeutin
Qigong-Ausbilderin, Heilpraktikerin
DSC_7606

Qigong_Herkuleschule 066DracheAtmen

Muskellockerung
Durchatmen und Ausatmen
Neue Kraft aufnehmen
Fokussierung der Gedanken
tiefes/latentes Qi aktiveren
Entspannen mit Selbstmassage
Von gesetzlichen Kassen empfohlen und zu 80% bezuschusst! Anmeldung:
0561 – 4001705, koehler.annette@gmx.net

Zuchinischnitzel

Zuchinischnitzel

Wer einen Garten hat, kennt das Problem. Plötzlich schießen die Zuchinis in die Länge. Was mache ich mit den größeren Zuchinis, die oft schon etwas herber schmecken?? Hier kommt das Einreiben mit Salz und Kichererbsenmehl ins Spiel. Das Salz zieht die Bitterstoffe aus der Zucchini. Außerdem sollte man die großen Zuchinis immer schälen, die Schale ist oft sehr hart!

Zutaten:

1 große Zucchini

Salz

2-3 Eier

Kichererbsenmehl

Öl zum Braten

Pfanne

Die Zucchini waschen, schälen und in circa ¾ oder 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz einreiben, 20-40 Minuten stehen lassen.

Das Salz gut abwischen oder abspülen.

Die Eier auf einen tiefen Teller schlagen, mit der Gabel verklöppern, die Zuchinischeiben darin wenden.

3-4 EL Kichererbsenmehl auf einen flachen Teller geben, Scheiben darin wenden.

Die Pfanne mit Öl füllen, erhitzen und die Scheiben pro Seite einige Minuten anbraten.

Auf ein Stück Crepepapier legen, um das Fett abtropfen zu lassen. Fertig!

Die Schnitzel kann man gut auf ein Picknick oder eine Party mitnehmen, ein grüner Salat schmeckt dazu lecker. Sie schmecken auch gut, wenn man sie in ein Crepe einrollt und etwas Ketschup oder Majo darüber gibt.

Abwandlung: man kann auch normales Weißmehl zum Panieren nehmen.

Ein tolles Video zum Fermentieren einer Zucchini findet man hier (klick) . Ich finde das eine gute Idee und preiswerter als einfrieren.

Superfoods ja oder nein?

9783868261356_low

Superfoods sind Lebensmittel mit hoher Nährstoffdichte, welche im Verhältnis zu den Kalorien optimal ist. Da wären neben in Deutschland wachsenden Aroniabeeren, Sanddorn, Maulbeeren, Kirschen oder Äpfel auch Gewürze wie Oregano, Knoblauch, Wildpflanzen wie Löwenzahn, Samen, wie Hanfsamen und Gemüsesorten wie Grünkohl.  Aus den warmen Ländern kommen Granatapfel, die Maccawurzel, Chiasamen und andere hinzu. Diese Nahrungsmitel können uns neue Energie geben und gesundheitliche Probleme lindern, daher empfehle ich sie bei meinen Ernährungsgesprächen.Fühlt  ein Kunde sich matt und braucht mehr Energie, so tut ein Superfood-Smootie gut.

„Superfood-Säfte“ und “Superfood-Smoothies“ und „Superfoodküche“ von Julie Morris sind 3 tolle Bücher. Die Autorin ist verrückt auf Superfoods und kombiniert frisch (entsaftetes) Obst und energiegeladenes  Gemüse geschickt mit gefriergetrockneten Superfoods, wie Maquibeeren- oder Algenpulver. Neben Smoothies und Säften, die speziell auf das Reinigen und Entgiften des Körpers ausgelegt sind, finden sich Rezepte für schnelle Erholung & Neustart. Die Autorin erklärt bei jedem Rezept, warum es uns Power gibt und hat dabei einen sehr sympathischen Schreibstil.

Zwar sind die Superfoods, wenn man sie als Pulver gefriergetrocknet kauft, auf den ersten Blick teuer, aber man nimmt davon nur 1 Teelöffel oder einen Esslöffel. Allein schon die Tatsache, das ein Bio-Apfel gerne seine 50, 60 Cent kostet relativiert die Preise für Superfoods schnell und sie haben eine messbar hohe Nähststoffdichte.

Die Autorin arbeitet im Saftbuch mit einem einfachen Entsafter (unter 200 Euro) und im Smoothie-Buch mit einem Hochleistungsmixer, was man im Vorfeld wissen solte. Sie gib aber auch wertvolle Tipps, wie man ohne Entsafter klarkommt.

In den Büchern finden wir großartigen Rezepte und wundeschöne Bilder,  sehr durchdacht. Die Rezepte in allen Büchern sind vegan, also ohne Milchprodukte, Eier oder Fleisch und daher auch gut für Figur und Umwelt. Wer sich für Superfoods interessiert sollte einen Blick in die Bücher beim Verlag nehmen. Hier ist der Link.

cover_supersmoothies.indd

cover_supersmoothies.indd

Kohlrabi, das perfekte Sommergemüse

Kohlrabi hat einen hohen Magnesiumgehalt und ist im Sommer für Sportler interessant, besonders wenn er roh gegessen wird.Man kann ihn auch gut auf eine Reise oder zum Training mitnemen.

Kohlrabi hat Vitamin A, K und C und auch viele Mineralstoffe, wie Phosphor, Eisen, Natrium, Calcium, Selen und eben das bereits erwähnte Magnesium. Die Blätter enthalten ein Vielfaches dieser köstlichen Stoffe, und sind daher viel zu schade zum Wegwerfen. Die kleinen Herzblättchen können wie Kräuter über das Kohlrabigemüse oder einen Salat gestreut werden.

Der Kohlrabi gehört zu den Kohlgewächsen. Er ist so gesund, dass ihm selbst bei der Krebsvorbeugung eine Wirkung zugesprochen wird. Er schmeckt roh oder kurz angebraten besonders fein. Hier mein liebstes Sommerrezept.

Orangen-Kohlrabi-Salat

2 Kohlrabis schälen und in Stifte schneiden

1 Orange entsaften, ½ Zitrone

1 EL Koriander (oder Petersilie)

4 EL Öl (z. B. Olive oder Raps)

1 TL Ahornsirup (oder 1 TL Zucker)

1 EL Mandelmus

Alle Zutaten, außer  dem Kolrabi, mischen oder pürieren, mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken. Einfach unschlagbar ist dieses Rezept als Zwischenmahlzeit oder mit warmen Kartoffeln. Wer abnehmen will, lässt die Orange weg und nimmt dafür etwas mehr Zitronensaft.

Der Kohlrabi ist aufgrund seines hohen Magnesiumgehaltes ein ideales Nahrungsmittel im Sommer, für Reisen oder als Zwischenmahlzeit in Büro und Fitnessstudio. Insbesondere junge Männer sollten sich öfters mal einen Kohlrabi gönnen, wenn Sie Krafttraining ausüben, um den Magnesiumspeicher aufzufüllen.

Hypersensibel?

Haben sie einen Mitarbeiter der sich lieber zurückzieht um seine Arbeit zu erledigen, gute Ergebnisse liefert, aber im Team keine Vorträge halten mag? Oder kennen sie das von sich selbst?

https://www.m-vg.de/mediafiles/article/2d1200px/978-3-636-06246-8.jpg

Dies Buch (klick) von Elaine N. Aron, welchem eine Menge an wissenschaftlichem Material zugrunde liegt, ist dann ein absolutes MUST! Das intensive Arbeitsbuch war in den USA ein Bestseller. Tiefgründig und gut lesbar lädt es zur Beschäftigung mit dieser Gabe ein und verspricht einen Gewinn an Selbsterkenntnis. Arbeitet man damit, wird man Tage oder eher Wochen zubringen. Ziel ist, mit sich selbst und der eigenen Hochsensibilität besser klar zu kommen und möglicher Weise sein Leben oder das von Mitarbeitern und Freunden rückwirkend anders zu interpretieren.

Jeder Mensch hat eine ihm eigenen Reizstärke, bei der er sich wohlfühlt. Sind die Reize zu stark, ist man übererregt, sind sie zu schwach fühlt man sich gelangweilt. Hiermit sind nicht nur Reize gemeint, die von außen kommen, wie Lärm, starkes Licht oder auch Gerüche. Auch Reize, die von innen kommen, können eine Übererregung auslösen und sei es, dass man in eine Person verliebt ist. Dazu gibt es hier (klick) ein eigenes wunderbares Buch der gleichen Autorin.

Gerade die klugen, kreativen Menschen sind öfters hochsensible Personen (HSP), wobei dies angeboren zu sein scheint. HSP werden länger beobachten, Informationen sehr gründlich verarbeiten, tiefer und gründlicher nachdenken, bevor sie etwas entscheiden (weil sie vieles berücksichtigen müssen); sie sind schneller übererregt und erleben sowohl Schmerz, als auch Freude intensiver als normalsensible Menschen.

Und nein, es ist keine Krankheit oder keine Beeinträchtigung. Wenn man damit leben lernt, kann man sein Leben eben anders genießen. Welchen Nutzen hat hierzu dieses Buch? Die wichtigsten Merkmale von HSP werden vorgestellt. Meist handelt es sich bei den Fallbeispielen um Menschen, die die Autorin in ihren über 1000 persönlichen Interviews kennengelernt hat.

Ziel des Buches ist u. a., durch ein Verständnis der Hochsensibilität sein Leben/ das einer anderen Person neu zu bewerten und eine bessere Lebensqualität mit der Sensibilität zu finden, sein Leben darauf einzurichten.

Ich selbst beobachte, unter meinen jungen Patienten/Teilnehmern der Qigongkurse zunehmend HSPler. Denn es ist für sie wichtig, zu lernen, sich zu entspannen. Qigong eignet sich dazu hervorragend. Nicht nur für Psychologen ein wichtiges Buch, sondern für jeden, den das Thema interessiert!

Und wer Englisch kann, sollte dies Video (klick) mit der Autorin selbst anschauen.

Hier (klick) gibt es ein deutsches Video zum Thema Hochsensibel/Hochsensitivität und Hochintelligent/Vielbegabt.